Wie regeneriert man die Haare auf natürlichem Wege?

Wie regeneriert man die Haare auf natürlichem Wege?

Adel Schulz | 2. 6. 2020

Haare sind die Zierde einer jeden Frau. Häufig aber behandeln wir sie in einer Art und Weise, wie wir es eigentlich nicht sollten. Wir färben sie, stylen sie und verpassen ihnen die verschiedensten (mitunter auch monströse) Frisuren, die, um ihre Form zu halten und diese so lange zu halten, wie sie ihre Trägerin repräsentieren sollen, ohne eine gehörige Portion Haarlack nicht auskommen.

Die häufige Verwendung einschlägiger Mittel, insbesondere solcher, die aufgrund ihrer Zusammensetzung die Haare alles andere als schonen und so zu Qualitätsverlust, Brüchigkeit und allgemeiner Schwächung der Haare führen können. Alle verwendeten Mittel beeinträchtigen so auch die Qualität der Kopfhaut, die unter einem solchen Ansturm austrocknen und sogar Grund für einen häufigeren Haarausfall sein kann.

Gesundes und beschädigtes Haar

Charakteristisch für gesundes Haar sind sein Glanz, seine Elastizität und seine gut durchblutete schuppenlose Kopfhaut. Die Behandlung gesunder Haare ist einfach – am häufigsten benutzt man herkömmliche Shampoos für normales Haar, ergänzt um einen Conditioner, der das Durchkämmen vereinfacht. Solche Haare regenerieren sich dank der eigenen Nährstoffproduktion auf natürliche Weise.

Beschädigte Haare sind in der Regel nicht sehr elastisch (neigen dazu, zu zerzausen) und verlieren ihren Glanz. Zu einer Schwächung der Haarfaser kommt es durch übermäßige Belastung und unzureichende Ernährung, was sich vor allem in einer Störung ihrer Struktur und in einem anschließenden Zerfasern und Brechen äußert. Die Kopfhaut ist bei beschädigten Haaren in der Regel ausgetrocknet, Schuppen lösen sich von ihr, und insgesamt vermitteln sie ein unangenehmes Gefühl. Die Austrocknung führt häufig zu einem Juckreiz. Beschädigte Haare sehen ausdrucksarm und matt aus. Solche Haare erfordern eine spezielle Pflege, die ihnen wieder die frühere Qualität verleiht.

Regeneration der Haare

Regeneration der Haare

Die Regenration beschädigter Haare kann auf mehrere Weisen bewerkstelligt werden. Der erste Schritt sollte eine Änderung des Speisezettels sein – die Ernährung der Haare beginnt beim Gesamtzustand des Organismus. Wenn dieser nicht die nötigen Nährstoffe erhält, macht sich dieser Aspekt nicht nur am Haar selbst, sondern auch im Gesamtaussehen der Haut und im Gesundheitszustand bemerkbar. Gut für die Haare sind vor allem Hülsenfrüchte und Nüsse, die die erforderlichen Vitamine erhalten, sowie Fische, die Quelle für die unverzichtbaren Omega-3-Fettsäuren, die den Haaren ihren Glanz verleihen.

Eine Regeneration der Haare kann aber nicht nur durch eine richtige Lebensverwaltung, sondern auch noch auf andere Weise erzielt werden, und dies jeweils abhängig vom Ausmaß der Beschädigung: 

  • durch eine Oberflächenregeneration – gewöhnlich werden dazu Kräuterspülungen verwendet, mit denen die Haare übergossen werden, damit diese die ursprüngliche Ernährung erhalten;
  • durch eine Tiefenregeneration – in Form einer Maske oder eines Wickels. Die Tiefenregeneration ist für stark beschädigtes Haar bestimmt.

Für beide Regenerationsprozesstypen empfiehlt es sich, entweder direkt verrührte Kräutermischungen, die den Parametern der Haare und der Kopfhaut entsprechen, oder hochwertige Naturkosmetik zu verwenden.

Oberflächen- und Tiefenregeneration der Haare

Die meisten Mittel zur Regeration von Haaren und Kopfhaut wird auf natürlicher Basis hergestellt, da sie schonend sein müssen und keine weitere Belastung darstellen dürfen. Während der Regeneration, die – je nach Schwere der Beschädigung – durchaus auch mehrere Wochen dauern kann, ist es besser, nicht die üblichen Haarkosmetikmittel zu benutzen, sondern Oberflächen- und Tiefenregenerationsmittel gemäß den spezifischen Regeln abzuwechseln.

Für eine Oberflächenregeneration empfehlen sich insbesondere Shampoos mit Kräuterextrakten. Diese Shampoos rehydrieren die Haarfasern und versorgen Sie mit den notwendigen Nährstoffen. Falls Sie schwache Haare haben, können Sie Shampoos für die tägliche Haarwäsche, benutzen, die die Kopfhaut beruhigen und den Haaren ihren ursprünglichen Oberflächenschutz zurückgeben.

Die Tiefenregeneration wird mithilfe von Masken und Wickeln, die weniger häufig angewendet werden, bewerkstelligt. Die Maske hydriert die Haarfaser bis in die Tiefe und hilft dabei, sie vor äußeren Einflüssen zu schützen, insbesondere vor Witterung, Sonnenstrahlen und verschmutzter Luft. Neben Regenerationsmasken können auch andere Mittel benutzt werden, etwa Tonika, Seren oder Haarkuren. Die Anwendung erfordert ein gründliches Einmassieren in Haare und Kopfhaut. Anschließend lässt man die Mittel eine bestimmte Zeitlang einziehen und wäscht sie dann gemäß den Anweisungen des Herstellers sanft aus.

Die Regeneration der Haare erfordert eine absolut gründliche Pflege, an die wiederum erhaltende Prozeduren anknüpfen müssen, die eine weitere Beschädigung der Haarfasern verhüten.

Gerade jetzt: Kostenloser Versand auf mehr als 2400 Artikel!! HIER KLICKEN

Gerade jetzt: Kostenloser Versand auf mehr als 2400 Artikel!! HIER KLICKEN

Wird gesucht
Wird gesucht
up

* inkl. MwSt. zzgl. Versand