Wie man Frauen kennenlernt?

Wie man Frauen kennenlernt?

Adel Schulz | 14. 4. 2020

Der erste Eindruck ist der wichtigste. Die Art und Weise, wie Sie wirken, kann über Ihren künftigen Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Wenn Sie möglichst viel Erfolg haben wollen, dürfen Sie keine großen Fehler machen. Wie aber erhöht man seine Erfolgschancen auf ein Maximum?

Auf was konzentrieren sich Frauen bei Männern zuerst und am häufigsten? Was bevorzugen Sie bei Männern, und was ist es, dem sie nicht widerstehen können? Machen Sie sich mit den fünf wichtigsten Grundsätzen vertraut, nach denen Sie sich, wenn Sie eine Frau „entflammen“ möchten, richten sollten.  

1. Zeigen Sie, dass es Ihnen nicht an Selbstbewusstsein fehlt

Es gibt nichts Schlimmeres, als beim ersten Kontakt nervös zu sein. Eine Frau fühlt dies sofort und weiß von nun an, dass sie die Kontrolle übernehmen kann. In einem solchen Fall aber kann es passieren, dass Sie sich nur auf Ihre Rechnung vergnügen will und Sie selbst am Ende unverrichteter Dinge wieder nach Hause gehen. Deshalb ist es wichtig, bei der ersten Begegnung selbstsicher aufzutreten und keine Schwächen zu zeigen. Die kommen später sowieso ans Tageslicht. Was aber bedeutet selbstbewusst? 

Wichtig ist vor allem, aufrecht zu stehen, die Hände nicht in den Jacken- oder Hosentaschen zu haben, zu lächeln und nicht immer wieder dieselben Bewegungen zu wiederholen, die Ihre Nervosität zweifelsfrei verraten können. Sie sollten also nicht mit den Füßen auf der Stelle treten, sich nicht an der Nase oder an Ihrem Outfit, also z.B. an der Uhr, der Krawatte, dem Armband oder an was auch immer, herumfummeln. Eine Frau bemerkt so etwas sofort, und sie weiß nun, dass Ihre Gefühle nicht Ihrem Verhalten entsprechen. 

2. Achten Sie auf Ihr Äußeres

Glauben Sie wirklich, dass Sie bei ihr mit ausgelatschten, verdreckten Schuhen, einem aus der Hose hängenden T-Shirt, einer abgewetzten Hose oder zerzausten Haaren Eindruck schinden können? Nun, dieser Glaube könnte kaum noch weiter von der Wahrheit entfernt sein. Frauen mögen adrette Männer. Und was schauen Sie sich bei ihnen am genauesten an? Es ist statistisch bewiesen, dass die meisten Frauen die Schuhe eines Mannes genauestens beäugen. Sie müssen nicht teuer, aus Krokodilleder oder von einer weltberühmten Luxusmarke sein. Sie müssen nur sauber sein und zum Gesamtoutfit passen. Was auch nicht fehlen darf, ist eine Armbanduhr. Es heißt, dass man an der Uhr die Persönlichkeit des Mannes erkennt. Dies bedeutet also, dass eine Frau an der Uhr an Ihrem Handgelenk ganz gut abschätzen kann, wen sie da eigentlich vor sich hat. 

Ist Ihnen egal, wie Sie aussehen, oder versuchen Sie, den neuesten Modetrends zu folgen? Lieben Sie Luxus oder stellen Sie eher die praktische Seite einer Sache in den Vordergrund? Stehen Sie auf Extravaganz oder mögen Sie es eher etwas schlichter? Eine Herrenuhr, das heißt nicht nur Funktionalität oder modisches Accessoire eines Mannes, sie ist auch Bestandteil seiner selbst. Das Wichtigste aber ist, dass der Träger eine bestimmte Beziehung zu seiner Uhr hat. War die Uhr ein Geschenk eines ihm nahestehenden Menschen? Kaufte er sie an einem interessanten Ort oder von einem interessanten Menschen? Vielleicht sucht sich jeder eine Uhr nach den gleichen selbstbestimmten Regeln aus. Wie auch immer, eine Uhr spiegelt das wider, was Sie sind, und so verwundert es auch nicht, dass Frauen die Uhr bei einem Mann nicht unbeachtet lassen. 

In ähnlicher Weise entgeht Frauen auch nicht, wie ein Mann riecht. Ein Herrenparfum sollte daher ebenso wie eine Uhr den Eindruck von dem, wer und was Sie sind, in gewisser Weise abrunden. Mögen Sie eher zartere Düfte, oder haben es Ihnen eher die markanteren, würzigen angetan? Benutzen Sie überhaupt Herrenparfums oder verlassen Sie sich auf Ihren persönlichen Duft? Wenn eine Frau zu Ihnen sagt, dass Sie wirklich gut riechen, ist das schon der halbe Sieg. Für eine Frau gibt es kaum etwas Attraktiveres als einen Mann, dessen Duft ihren Duftrezeptoren schmeichelt? Dieser Duft nämlich bleibt ihr tage- ja wochenlang im Gedächtnis haften.

Wie macht man eine Frau an, ohne dass es peinlich wird? Die Antwort lautet: Nicht schwitzen. In der heutigen Zeit existieren viele hochwertige Deodorants und Antiperspiranten, mit deren Hilfe Sie das Schwitzen reduzieren können. Wenn Sie wissen, dass Sie oft schwitzen, oder wenn es gerade Sommer ist und die Temperaturen in schwindelerregende Höhen steigen, sollten Sie zu einer Kleidung greifen, auf der Ihr Schweiß nicht zu sehen ist. Es gibt für Männer keinen größeren Fauxpas, als mit Schwitzflecken unter den Achseln und mit nassem Rücken eine Frau anzusprechen.   

3. Fragen Sie und hören Sie zu

Fragen stellen kann jeder, aber Zuhören ist eine Kunst, die nur wenige Männer beherrschen. Eine Frau muss wissen, dass Sie an ihr interessiert sind. Sobald ihr klar wird, dass es Ihnen nur um das Eine geht oder dass sie nur ein Notnagel ist, weil gerade kein anderer Gesprächspartner zur Hand ist, sinken Ihre Chancen gegen null. Frauen mögen es, wenn ihr Gegenüber sie nach etwas fragt, aber sie erwarten auch, dass er zuhört und auf ihre Antworten reagiert. 

Fragen Sie also das, was Sie wirklich interessiert. Wichtig ist auch, originellere Fragen zu stellen als Wo wohnst du? Studierst du noch? Und was machst du gerade hier? Solche Frage stellen 99 % der Männer. Es ist für die Frauen also furchtbar ermüdend, immer wieder dasselbe beantworten zu müssen. Zudem könnte die betreffende Frau den Eindruck bekommen, dass Sie so „originell“ wie beim Fragestellen auch in anderen Bereichen des Lebens sind. 

4. Werden Sie zum Erzähler

Wie gestaltet man das erste Rendezvous mit einer Frau so, dass sie Sie in den nächsten Tagen und Wochen nicht mehr aus dem Kopf bekommt? Bezaubern Sie nicht nur Ihre Auserwählte, sondern auch die, die Ihnen auf der Party oder einer anderen Veranstaltung Gesellschaft leisten. Für eine Frau gibt es nichts Faszinierenderes, als wenn das Objekt ihres Interesses im Mittelpunkt der allgemeinen Aufmerksamkeit steht. Versuchen Sie also zu erzählen. Aber was? Nun, wie wär’s mit Witzen? Keine dummen, infantilen Witze. Auch keine schmutzigen oder Blondinenwitze, die niemand mehr hören kann. Vielmehr solche, die noch nicht so abgedroschen sind und eine witzige Pointe haben. Solche Witze aber kennen Sie gar nicht? Macht nichts. Erzählen Sie ganz einfach ein lustiges oder interessantes Erlebnis aus Ihrem Leben oder aus dem eines Bekannten, oder erfinden sie ganz einfach eines. Erzählen Sie aber so, dass Ihre Zuhörer sich nach dem fünften Satz nicht langsam aber sicher verdünnisieren und sich lieber mit jemand anderem unterhalten.

 Man spricht aber nicht umsonst von Erzählkunst mit der Betonung auf Kunst, und diese Kunst lernt man nicht von einem Tag auf den anderen. Da brauchts eine vieljährige Praxis. Wenn Sie sich in einer größeren Gesellschaft noch nie als unterhaltsamer Erzähler nie hervorgetan haben, sollten Sie dies auch nicht bei einer Dame versuchen, deren Aufmerksamkeit Sie auf sich ziehen möchten. Reden Sie lieber von Sachen, bei denen Sie sich auskennen. Das kann Ihre Arbeit sein, aber auch Ihre Hobbys oder irgendetwas, für das Sie sich interessieren. Spielen Sie sich aber nie als was Besseres auf. Und schon gar nicht sollten Sie so tun, als hätten Sie schon die ganze Welt gesehen und wüssten Sie schon alles. Auf den einen oder anderen mag es ja Eindruck machen, dass Sie schon hundert Länder bereist haben und sich im nächsten Jahr den Rest der Welt anschauen wollen, aber nicht alle sind mit so etwas zu begeistern. Und besonderen Eindruck machen Sie auch nicht, wenn Sie um jeden Preis demonstrieren wollen, wie gut Sie sich in Sachen Politik, Wirtschaft, Kultur und Dritteweltproblemen auskennen. Selbst wenn Sie tatsächlich so ein intellektueller Tausendsassa sind, sollten Sie noch ein paar Pfeile in Ihrem Köcher lassen. Im Übrigen gilt die Regel: Unverkrampft erzählen und vor allem Sie selbst sein.   

5. Zeigen Sie, dass Sie ein Gentleman sind

Haben Sie es immer noch nicht geschafft, die Frau, auf die Sie schon seit einer halben Stunde ein Auge geworfen haben, endlich anzusprechen? Sie wissen nicht, wie Sie das machen sollen? Der einfachste Weg, eine Frau anzusprechen, ist der, sie vorher ein paar Minuten daraufhin zu beobachten, was sie trinkt. Sobald sie ihr Glas dann ausgetrunken hat, können Sie sie ja ansprechen und fragen, ob Sie ihr vielleicht ein Glas Wein/Cocktail/Bier/Cola bringen dürfen. Sie geben ihr damit zu verstehen, dass Sie bemerkt haben, was sie schon den ganzen Abend trinkt. Wahrscheinlich wird sie sich dadurch geschmeichelt fühlen. Zumindest wird sie jetzt herauszufinden versuchen, wer das denn ist, der sich da so sehr um sie bemüht. Wenn Sie zu reden beginnen, sollten Sie zeigen, dass Sie ein wahrer Gentleman sind. Wenn es die Situation erfordert, helfen Sie ihr natürlich in den Mantel oder halten ihre Handtasche. Fällt ihr eine Serviette oder etwas anderes auf den Boden, heben Sie diese schneller auf, als die Betreffende das selbst tut. 

Sie werden auch nichts falsch machen, wenn Sie sie fragen, ob ihr kalt ist. Bejaht sie dies, können Sie ihr ja Ihr Sacco ausleihen. Hat sie ihr Glas ausgetrunken, fragen Sie sie, ob sie noch etwas trinken möchte oder ob sie Hunger hat. Eine Frau nimmt ein solches Verhalten stets sehr positiv wahr. Auf der anderen Seite sollten Sie es mit dem Bemuttern aber auch nicht übertreiben. Wenn Sie sie jede Viertelstunde fragen, ob ihr kalt ist, ob Sie Durst oder Hunger hat, empfindet sie dies langsam aber sicher als unangenehm. Auch hier gilt: Alles mit Maß! Zwei oder drei Fragen pro Abend genügen, um ihr Ihr Interesse und Ihre Fürsorglichkeit zu beweisen und bei ihr bleibenden Eindruck zu hinterlassen. 

Gentlemen gibt es nicht im Überfluss. Umso mehr träumt insgeheim jede Frau im Grunde ihrer Seele von einem solchen Exemplar der Gattung Mann. Auch dann, wenn sie gegenüber ihrer Umgebung vorgibt, dass sie hundertprozentig selbstständig sein will und nichts und niemanden braucht. In diesem Fall sollten Sie ihre Meinung akzeptieren, nichtsdestotrotz aber gleichzeitig weiterhin galant auftreten. 

Gerade jetzt: Kostenloser Versand auf mehr als 2360 Artikel!! HIER KLICKEN

Gerade jetzt: Kostenloser Versand auf mehr als 2360 Artikel!! HIER KLICKEN

Wird gesucht
Wird gesucht
up

* inkl. MwSt. zzgl. Versand