Osterbräuche, von denen Sie noch nie in Ihrem Leben gehört haben

Ella Mahler | 8. 4. 2019

Ostern steht schon fast vor der Tür. Ganz bestimmt kommt Ihnen da sogleich all das in den Sinn, was wir gewöhnlich mit dem Osterfest verbinden: bemalte Eier, Lammbraten und Osterruten. Wussten Sie aber auch, wie das Osterfest anderswo in der Welt gefeiert wird? 

Eierjagd

In Australien gibt es einen merkwürdigen Osterbrauch. Der Karfreitag ist der einzige Tag im Jahr, an dem alle Geschäfte im Land geschlossen sind, außerdem ist dieser Tag für Verwandtenbesuche reserviert. Aber auch der Spaß darf nicht fehlen. Die Kinder gehen buchstäblich „auf die Jagd“ nach Ostereiern und versuchen deren Geheimverstecke zu finden. Als Belohnung wartet eine runde Überraschung auf sie. 

Karneval

In der Karibik feiert man an Ostern jedes Jahr Karneval. Ostern beginnt für sie eine ganze Woche früher, und es finden viele Umzüge mit exotischen Masken statt. Es wird gesungen, getanzt und alle sind vergnügt.

Magische Verkleidungen

Die Kinder in Finnland wiederum kleiden sich in Hexenkostüme und ziehen so los und ziehen von Haus zu Haus. Das klingt fast wie die Halloweenbrauch, wo maskierte Kinder von Haus zu Haus gehen und ihren berühmten Spruch „Trick or treat“. Für das österliche Von-Haus-zu-Haus-Ziehen werden die maskierten Kinder auch mit Süßigkeiten sowie mit verzierten Weidenzweigen belohnt.

Mancherorts in Finnland werden am Ostersonntag symbolisch Feuer abgebrannt. Dies soll die Hexen erschrecken und verjagen.

Ostern auf den Philippinen 

Neben den Messen, die hier während der ganzen Woche stattfinden, gehört auch das Nachspielen der Passionsgeschichte Jesu Christi zu den philippinischen Osterbräuchen. Erinnert wird auch an seine Kreuzigung – und zwar mit allem Drum und Dran. Prozession, Geißelung und das Tragen des schweren Kreuzes bilden nur den Anfang… Für das blutige Ritual melden sich jedes Jahr mehrere Dutzend Freiwillige, die sich am Karfreitag von anderen Philippinern, die die römischen Soldaten darstellen, kreuzigen lassen. Und diese „Soldaten“ schlagen ihnen dann tatsächlich echte, mehrere Zentimeter lange Nägel in Hände und Füße.

Die Freiwilligen halten so lange auf dem Kreuz aus, bis sie absolut sicher sind, genug für ihre Sünden gebüßt zu haben. Viele Teilnehmer behaupten nach dieser „Feuertaufe“, vollkommen von ihren Depressionen geheilt zu sein.

Eine überaus brutale Reinigung, Massenhysterie oder ein wichtiges Kulturerbe, als das es die streng katholischen Philippiner ansehen? Die Kirche selbst unterstützt diese Tradition nicht. Sie betrachtet sie als eine Verzerrung des Glaubens. Auf der anderen Seite aber weckt diese Tradition die Neugierde der Touristen – regelmäßig nehmen Tausende von Zuschauern an diesem Ereignis teil. Manche von ihnen sind dabei zu Tränen gerührt. 

Unsere Empfehlung? Sollten Sie sich nach einer physischen und emotionalen Reinigung sehnen, können Sie ruhigen Gewissens von einer Selbstkreuzigung absehen. Es genügen eine Frühlingsentgiftung und ein wenig Motivation. Wie es heißt, kann ein Frühlingsparfüm Wunder vollbringen und auf eine Weise, wie es besser kaum geht, die Stimmung heben!

Österliches Detektivspiel

Österliche Dramen mögen auch die Norweger, wenn auch nicht in einer solch extremen Form wie die Menschen aus dem philippinischen San Fernando. Zu den norwegischen Osterbräuchen gehört schon seit 1923 das Vorlesen von österlichen Detektivgeschichten, sogenannten „Paaskekrimmen“. Die Buchhandlungen verkaufen in dieser Zeit die neuesten Detektivgeschichten, und im norwegischen Fernsehen gibt es Filmdramen zu sehen, in denen Morde mit Sicherheit nicht fehlen. 

Bermudainseln

Die Bewohner der Bermudainseln lassen an Ostern Drachen steigen – ein Brauch, der an die Himmelfahrt Jesu Christi erinnern soll. Hierzu gehört auch ein beliebter Wettbewerb, bei dem es darum geht, wer den schönsten Drachen gebaut hat.

Was sagen Sie? Lassen Sie sich von den Traditionen fremder Länder inspirieren? Oder schaffen sie sich selbst eine eigene Tradition?

So könnten Sie beispielsweise eine Tour machen – dazu würde ganz toll eine Uhr für extreme Bedingungen, eine Casio G-Shock, oder die Damenuhr Casio Baby-G passen. Oder steigen sie lieber aufs Fahrrad und lassen sich von einer Uhr hinreißen, die dafür förmlich geschaffen ist? Gute Dienste leistet Ihnen die Uhr Festina Chrono Bike übrigens nicht nur in den Frühlingsmonaten… 

Eigene Traditionen oder nicht, Hauptsache Sie vergessen nicht, Ihre Familie zu besuchen und die gemeinsam verbrachte Zeit in Ruhe und Behaglichkeit zu genießen. Erleben Sie das fröhlichste Ostern ever

Brasty verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie Cookies akzeptieren. Mehr über Cookies.

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Mehr über Cookies

* inkl. MwSt. zzgl. Versand