Schockierende Entdeckung! Der Weg zum Glück hat nur 13 Schritte

Johanna Werner | 8. 11. 2018

Woher kommt das Glück und wie kann man es erreichen? Glücklich will jeder sein. Wie viel brauchen wir aber, um unser Glück zu erreichen? Die Antwort ist überraschend. Der Weg zum Glück könnte nämlich viel einfacher sein, als man denkt. Viele Leute sagen, dass Glück etwas ganz Natürliches ist und kein Ziel, zu dessen Erreichung wir schwer arbeiten müssten. Glück kann man angeblich sogar trainieren.

Laut der Wissenschaft sind unsere Gefühle nichts mehr, als nur chemische Reaktionen. Die gute Laune wird durch ein Endorphin verursacht, das auch als "Glückshormon" genannt wird. Man kann auch Dopamin, Serotonin oder Oxytocin nennen – das "Liebeshormon". Ist es aber wirklich so einfach? Kann man euphorische Glücksgefühle nur durch ein gutes Essen, eine Bewegung oder eine herzliche Umarmung erreichen? Wie kann dann erreicht werden, dass die innere Zufriedenheit überdauert?

1. Fangen Sie bei sich selber an

 

Jede positive Änderung fängt im Inneren an. Erst dann folgen äußere Umstände. Und womit fangen Sie an? Seien Sie sich bewusst darüber, dass die Redewendung "Wie die Saat, so die Ernte." wahr ist. Niemand wird es für Sie machen. Ausreden retten Sie nicht. Lösen Sie Ihre Probleme Schritt für Schritt. Nehmen Sie Ihre Situation an, obwohl diese Ihnen nicht gefällt und nicht ideal ist. Zur Änderung kann es in einem Augenblick kommen – es kann ein Jahr, einen Monat, eine Woche oder eine Sekunde in Anspruch nehmen, alles ist aber möglich. Wichtig ist, sich darüber bewusst zu sein, dass es geht. Grenzen aller Möglichkeiten hat bisher niemand ausgewertet, daher kann man mit Sicherheit nicht behaupten, dass es unmöglich ist, das eigene Leben positiv zu verändern. Nehmen Sie die Verantwortung für Ihre Taten an. Haben Sie keine Angst, Ihren Fehler zuzugeben. Seien Sie ehrlich zu sich selbst. Wenn Sie mit sich selbst zufrieden sein werden, wird es weit ausstrahlen. Achten Sie auf Ihr Äußeres. Legen Sie sich etwas nur so zu: z. B. eine modische Lederhandtasche oder einen angenehmen frischen Duft. Oder gönnen Sie sich gleich eine schicke Armbanduhr!

2. Vertrauen Sie sich selbst

Sie müssen fest daran glauben, dass die Verbesserung möglich ist. Wichtig ist, sich dafür zu entscheiden und in der Überzeugung durchzuhalten. Das bedeutet nicht, Ansichten anderen Leuten zu ignorieren. Im Gegenteil, jeder Ratschlag hilft. Niemand ist allwissend. Aber das bedeutet auch sich mit den Anderen nicht im Alles, was Sie machen, zu vergleichen. Jeder von uns ist anders. Und Sie sind einzigartig. Niemand ist so, wie Sie. Sie sind einmalig und original. Verstehen Sie das und fangen Sie an, sich so zu behalten. Schätzen Sie Ihre positiven Eigenschaften. Seien Sie sich darüber bewusst, was alles Sie schon können. Was alles Sie schon geschafft haben. Und wie können Sie sich alle Ihre Fähigkeiten zu Nutze machen? Die Selbstreflexion ist sehr wichtig. Jeder von uns braucht sie ab und zu, damit man sich nicht über solche Probleme beschwert, die überhaupt nicht existieren. Es gibt sicherlich mehrere Dinge in Ihrem Leben, die problemlos funktionieren, als diejenige, die Sie quälen.

3. Leben Sie in der Gegenwart

Kehren Sie in die Vergangenheit nicht mehr zurück, als es notwendig ist. Selbstverständlich, jeder erinnert sich gerne an angenehme und schöne Momente. Unsere Erlebnisse machen uns einzigartig. Aber jeder erlebte auch eigene Misserfolge und Fälle – wenn diese durch Ihre Fehler verursacht wurden, ziehen Sie daraus eine Lehre und gehen Sie weiter. Verzehren Sie sich nicht vor Dingen, die Sie nicht mehr verändern können – das ist doch ein Zeitverlust. Das Leben in der Vergangenheit stört Ihre Gegenwart und somit auch Ihre Zukunft. Wenn Sie im gegenwärtigen Augenblick, jetzt und da leben werden und alles Gute genießen werden, vermeiden Sie viele zukünftige negative Vorwürfe. Verpassen Sie nicht Ihre Gelegenheit. Kosten Sie das Leben aufs Vollste aus.

 

4. Empfinden Sie

Genießen Sie gehörig alles, was Sie glücklich macht. Egal ob persönliche Erfolge oder Erfolge Ihrer Verwandten. Und wenn Sie gerade nicht die besten Zeiten erleben, wehren Sie sich nicht, zeigen Sie Ihre Emotionen. Die Negativität müssen Sie auch empfinden. Weinen Sie sich aus. Schreien Sie sich aus. Unterdrücken Sie die Gefühle nicht. Das verursacht Stress, Gesundheitsprobleme und Depression. Bauen Sie in Ihrem Herzen keine kalten Wände. Geben Sie die Emotionen unverzüglich frei. Diese werden dann schneller abklingen und Sie lernen sich selbst besser kennen. Und das nächste Mal schaffen Sie das ohne Probleme.

5. Setzen Sie klare Prioritäten

Was ist für Sie wichtig? Was wollen Sie eigentlich? Fragen Sie sich selbst. Schreiben Sie eine Liste von Sachen, ohne die Sie nicht sein können, und was Sie erreichen wollen. Denken Sie nach. Verschaffen Sie sich Klarheit. Es hilft Ihnen, Ihre Zeit besser zu organisieren und mehr Sicherheit zu gewinnen.

6. Freuen Sie sich über Kleinigkeiten

Manche von uns vergessen, sich über alltägliche Kleinigkeiten zu freuen. Ein Morgenkaffee, ein schönes Wetter oder ein nettes Wort – das alles kann Sie angenehm über die Seele streichen. Es genügt, sich darüber nur bewusst zu sein.

7. Danken Sie

Freuen Sie sich über alles, was Sie haben, um noch mehr zu gewinnen. Nehmen Sie Ihre Erfolge, Ihre Liebsten und alle guten Dinge, die Sie in Ihrem Leben haben, als keine Selbstverständlichkeit wahr. Seien Sie sich über den wahren Wert von Sachen bewusst.

8. Erholen Sie sich

Übernehmen Sie sich nicht. Überhäufen Sie sich nicht mit unendlicher Arbeit. Manchmal muss man auch abschalten. Die Depression ist nämlich immer nahebei und wird am häufigsten durch Stress, eine langfristige Unzufriedenheit, den Mangel an Ausruhen und das Unterdrücken von Gefühlen ausgelöst. Und wenn man an schwerer Depression leidet, kann man ein Glücksgefühl nur schwierig auslösen...

 

9. Ins Grüne fahren

Schöpfen Sie neue Energie aus der Natur. Lernen Sie sich zu entspannen – diese nützliche Kunst hilft Ihnen in mancher schwierigen Situation.

10. Bewegen Sie sich – leben Sie gesund

Heiltherapien haben etwas für sich. Eine bestimmte Art der Bewegung ist nötig, wenn Sie eine sitzende Tätigkeit ausüben. Sie werden frisch und munter sein. Noch dazu kann es Ihnen Spaß machen. Fahren Sie mit dem Rad zur Arbeit. Legen Sie sich eine sportliche Uhr zu und beobachten Sie Ihren Fortschritt. Eine Casio G-Shock oder Festina Chrono Bike Uhr macht sicher manchen Rennfahrern eine Freude.

 

11. Übertreiben Sie nicht

Setzen Sie sich keine übertriebenen Ziele und halten Sie den Abstand. Haben Sie Geduld – auch mit sich selbst. Geben Sie nicht vorzeitig auf. Übertreiben Sie die Selbstkritik nicht – das hat einen negativen Einfluss auf Ihre Psyche. Nehmen Sie die Welt ohne Vorurteile wahr und entfalten Sie sich, weil ein unflexibles Gemüt ein nacktes Unglück ist.

12. Beobachten Sie Ihre Umgebung

Beobachten Sie die Anderen und lernen Sie von ihnen. Denken Sie nicht nur an sich selbst. Freuen Sie sich über fremde Freude und rufen Sie diese auch selbst hervor. Eigennützig, weil Sie es so fühlen. Eine Kleinigkeit wie ein beliebtes Damenparfüm Chloe oder Eau de Toilette für Herren Hugo Boss sorgt immer für eine gute Stimmung.

13. Bleiben Sie ruhig

Rennen Sie nicht in Dinge, für die Sie nicht vorbereitet sind. Nehmen Sie Ihre Misserfolge und Kritik nicht zu ernst. Nutzen Sie das, was Ihnen helfen kann und verzichten Sie darauf, was für Sie unwesentlich ist. Bleiben Sie ruhig und besonnen. Machen Sie keine voreilige Entscheidungen ohne sich zuerst mit allen Umständen bekannt zu machen. Niemals weiß man, ob eine unangenehme Situation durch ein Problem eines anderen Menschen verursacht wurde. Fühlen Sie sich einfach wohl. Und vor allem – vergessen Sie nicht, eine Freude zu haben.

* inkl. MwSt. zzgl. Versand