5 Gründe, warum Sie ein teureres Modell einer billigen Uhr vorziehen sollten

5 Gründe, warum Sie ein teureres Modell einer billigen Uhr vorziehen sollten

Adel Schulz | 23. 10. 2019

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, worin sich eine teure Uhr von einer billigen unterscheidet? In unserem Artikel versuchen wir ein paar gute Argumente dafür vorzulegen, warum es sich in manchen Fällen lohnt, zu einer teureren Uhr zu greifen und nicht an der falschen Stelle zu sparen. 

Uhren bilden einen untrennbaren Bestandteil unseres Lebens. Sie informieren uns nicht nur über die aktuelle Uhrzeit (damit wir überall „in time“ sind), sondern sind auch ein unverzichtbares Modeaccessoire an sich, das so einiges über seinen Träger verrät. Man könnte eine Uhr insofern mit einem Auto vergleichen: Die meisten Autos bringen uns zwar an den Bestimmungsort, doch entscheidet das jeweilige Modell darüber, ob wir mit dem Wagen vor dem Haupteingang vorfahren oder lieber ein paar Straßen weiter parken. 

Bei der Auswahl einer Uhr spielen nicht nur die Marke, der visuelle Eindruck oder die Funktion eine große Rolle, sondern vor allem der Preis. Mögen billige Uhren heutzutage insgesamt durchaus schon etwas hergeben, so lohnt es sich doch nicht immer, zu einem billigeren Modell zu greifen. In unserem Artikel schauen wir uns Beispiele an, bei denen es sich lohnt, in ein teureres Modell zu investieren. 

1. Ein Ausdruck Ihres Stils

Die genaue Uhrzeit bekommen wir heute im Grunde an jeder Ecke gezeigt. Daher sind Uhren inzwischen eher eine Sache des Stils als ein Instrument zur Zeitangabe. Warum aber sollte man teureren Modellen den Vorzug geben vor billigeren, wenn Sie oft doch ziemlich gleich aussehen? 

Der Schein trügt. Obwohl es auf den ersten Blick scheinen mag, dass bestimmte Modelle sich aufs Haar gleichen, ist dies häufig keineswegs der Fall. Billigere Uhren bestehen tendenziell aus billigeren Materialien, sodass Sie, statt Titan oder sonstige Edelmetalle zu bekommen, zumeist mit bloßem Edelstahl, schlimmstenfalls sogar mit Kunststoff, Vorlieb nehmen müssen. Ein wichtiger Bestandteil einer Uhr ist zudem das Armband. Ein Armband aus echtem Leder repräsentiert seinen Träger ungleich mehr als beispielsweise eines aus Gummi. Auch das Material des Uhrglases ist wichtig. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so zu scheinen mag, aber langfristig spielt es eine ganz wesentliche Rolle. Mineralglas ist zwar billig, durch einen nicht sehr schonenden Umgang aber ist es sehr viel schneller zerkratzt als ein Saphirglas, das in puncto Kratzer wesentlich resistenter ist. 

Billigere Modelle bieten Ihnen weitaus weniger Möglichkeiten, Ihren eigenen Stil auszudrücken. Teurere Modelle bieten den richtigen Touch von Luxus und Style, womit Sie Ihre Persönlichkeit genau zum Ausdruck bringen können. 

2. Repräsentative Funktion

Uhren zeigen nicht nur die Zeit an, sondern repräsentieren auch ihren Träger. Mögen Sie auch eine schwäche für Digitaluhren im Stil der 90er Jahre haben, so sind diese für ein Arbeitstreffen doch ungeeignet. Ganz zu schweigen von festlichen Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Theaterbesuchen. Dort würden Sie sich mit einer billigen Uhr eher blamieren, als Ihr elegantes Outfit unterstreichen. 

Obwohl es sich hierbei um einen für das Auge eines Laien nicht wahrnehmbaren Unterschied handeln mag, verleihen teurere Uhren doch letztendlich einen Hauch von Eleganz. Durch die Wahl eines finanziell erschwinglicheren Modells entlasten Sie zwar Ihre Haushaltskasse, doch verhält es sich mit einer schlecht gewählten Uhr am Handgelenk in etwa so wie mit einem schlecht gewählten Gürtel: er funktioniert zwar, aber er tut einem buchstäblich in den Augen weh. 

Das Aussehen Ihrer Uhr ist also viel mehr, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Nichts ist mehr dazu angetan, Ihren Festanzug oder Ihr Ballkleid um mehrere Klassen abzuwerten, wie eine schlecht gewählte Uhr. 

3. Zuverlässigkeit kommt an erster Stelle

Es ist vor allem das Uhrwerk, das eine Uhr hochwertig erscheinen lässt. Obwohl wir es in der Regel gar nicht sehen, hat das Uhrwerk doch entscheidenden Einfluss darauf, wie gut eine Uhr funktioniert. Billige Modelle verwenden zumeist ein Quarz-Uhrwerk, dass billig und im Rahmen seiner Möglichkeiten zuverlässig ist. Auf diesen Typ Uhrwerk greifen tendenziell vor allem die Hersteller billiger Uhren zurück, die sich so ausschließlich auf das auf den ersten Blick gute Aussehen konzentrieren können und keine komplizierten technischen Probleme lösen müssen. 

Ein billiges Uhrwerk kann viele Nachteile mit sich bringen, die nicht unbedingt gleich nach dem Auspacken, sondern erst nach einer längeren Benutzung offenbar werden. Eine Uhr kann beispielsweise laut ticken, nachgehen oder einen ineffizienten Batteriebetrieb haben. Der Besuch beim Uhrmacher kann dann irgendwann zu einer häufigeren Freizeitaktivität werden, als einem lieb sein kann. 

4. Eine größere Menge an Funktionen

Zeitmessung, Stoppuhr und Datumsanzeige – das sind die Grundfunktionen, über die auch schon die billigsten Uhrenmodelle verfügen. Teurere und luxuriösere Uhren hingegen können Funktionen anbieten, die nicht nur praktisch, sondern auch ein schöner Beleg dafür sind, wohin es das Uhrmacherhandwerk in seiner langen Geschichte gebracht hat. 

Funksteuerung, Welt- und Dualzeit, Höhenmesser, Thermometer, Barometer, Zeitindikation für Fischfang und Mondphasen – dies sind nur ein paar wenige Beispiele, die man bei billigeren Uhren nicht unbedingt findet. Astronomiefans erfahren, in welcher Phase der Mond sich gerade befindet, und Angler werden sicherlich schätzen, zu erfahren, wann die Fische „beißen“. Reiselustige wiederum werden sich über die automatische Zeitsynchronisation gemäß der aktuellen Zeitzone freuen. 

Als die nützlichste aller Funktionen aber hat sich in der Praxis die Wasserdichtigkeit herausgestellt. Bei den billigeren Uhren gibt es in der Regel gar keine oder nur eine minimale Wasserdichtigkeit von maximal 5 ATM. Einer Uhr mit einer solchen Dichtigkeit kann ein leichter Regen nichts anhaben, aber ein spontanes Bad im nahegelegenen See wird aller Wahrscheinlichkeit ihr Ende bedeuten. Nur teurere Uhren verfügen über eine Wasserdichtigkeit von 10 ATM und mehr, was ein gelegentliches Schwimmen durchaus erlaubt. Wer allerdings gerne taucht, benötigt schon eine Uhr mit 20 ATM und mehr, und das werden Sie bei den billigeren Modellen schon gar nicht finden. 

5. Eine Investition in die Zukunft

Mit etwas Übertreibung könnte man sagen, dass eine Uhr mit zunehmendem Alter reift wie Wein. Eine wirklich gute Uhr nimmt mit der Zeit an Wert zu, was eine gute Investition in die Zukunft sein kann. Billige Uhren nimmt man eher wie Konsumartikel, die den aktuellen Trends unterliegen. Dagegen stellen hochwertige und teure Uhren auch eine Investition in die Zukunft dar, die sich irgendwann einmal rentieren könnte. Eine hochwertige Uhr kann also ein Gegenstand sein, den Sie künftigen Generationen vermachen. 

Eine billige Uhr stellt häufig noch in Ihrer Lebenszeit „die Arbeit“ ein, während an einer teureren und hochwertigeren Uhr noch Ihre Urenkel Freude haben werden. Und sollten einmal ganz schwere Zeiten kommen, können Sie eine teurere Uhr problemlos zu einem ungleich höheren Preis verkaufen als eine billige Uhr, die eher den örtlichen Pfandleiher zufriedenstellt als den Sammler, der sich dieses Teil nicht entgehen lassen will. 

Haben Sie die Absicht, in eine teurere Uhr zu investieren? Herren werden beispielsweise Gefallen finden an der Certina BIG SIZE CHRONO mit einer Wasserdichtigkeit von bis zu 20 ATM und Saphierglas,  für gesellschaftliche Anlässe an der Certina DS 8 GENT CHRONO MOONPHASE, die die aktuellen Mondphasen (Komplikation) anzeigt oder an der Tissot Tradition Automatic Open Heart, die den Blick freigibt auf das Innere der Uhr und auf das präzise Schweizer Uhrwerk. Damen hingegen schätzen die dezente Certina DS PRIME mit Saphierglas und einer Wasserdichtigkeit von bis zu 20 ATM, die elegante quadratische Tissot T02, die an jedem Handgelenk zu einem echten Schmuck wird, oder die gewagte Certina Lady, die mit ihrer ungewöhnlichen Farbe und mit römischen Ziffern beindruckt.

Ihre Suche
Wird gesucht
Wird gesucht
up

* inkl. MwSt. zzgl. Versand